Grotten-Taucher in den Cenoten

Die Cenoten

Karte mit den Cenoten an der Riviera Maya.

Cenoten entlang der Riviera Maya.

Unter der Oberfläche der Yucatan Halbinsel verlaufen die längsten Unterwasser-Höhlensysteme der Welt und an vielen Stellen geben Decken-Einbüche den Zugang zu diesen Höhlensystemen frei.

Diese Einbrüche sind die Cenoten.

Das Wort „cenote“ leitet sich aus dem Maya Wort „t'z oo not“ für „heiligen Brunnen“ ab. Diese In der Maya Mythologie bildeten die „heiligen Brunnen“ den Eingang zu einer parallelen Unterwelt voller Götter, Geister und Dämonen.

Der Nahbereich um diese Cenoten ist der Grotten-Bereich und diesen betauchen wir mit euch. Dieser Grotten-Bereich ist definiert als Tageslicht-Bereich und die maximale Entfernung zur nächsten Oberfläche darf nicht mehr als 60m (in der Länge) betragen. Bei totaler Dunkelheit und bei einer größeren Entfernung zur Oberfläche sprechen wir von Höhlentauchen und das ist nur erlaubt mit Höhlenausbildung und Höhlenausrüstung.

Die Grotten-Bereiche sind meist sehr offene, weite Räume mit glasklarem Wasser und permanenten Führungsleinen. Voraussetzung zum Grottentauchen in den Cenoten ist ein Tauch-Grundschein wie PADI oder SSI Open Water Diver, CMAS* oder oder etwas vergleichbares.

Wunderschöne Felsen-Anordnungen, Fossilien, erstaunliche Stalaktiten- und Stalagmiten-Formationen sowie spektakuläre Felsspalten verzieren diese Grotten. Faszinierende Lichteffekte, ausgelöst durch das durch Felsspalten in die Grotten eindringende Tageslicht, ziehen dich in ihren Bann.

Eine einzigartige und außerordentliche Tauch-Erfahrung, die du nicht verpassen solltest!!!!

Tauchen in den Cenoten

Das Tauchen in den Cenoten ist etwas ganz besonderes. Jedes Jahr reisen tausende von Tauchern nach Mexiko um gerade dieses Erlebnis zu bekommen.

Die Halbinsel von Yucatan ist berühmt für ihr weit vernetztes, unterirdisches Flusssystem. Hunderte von Kilometern erstreckt es sich entlang der Küste. mystische Stätten einer längst vergangenen Kultur. Die Cenoten.

Wir fahren mit dem Pick-up-Truck direkt in den Urwald. Das Equipment, Flaschen, Blei, Snacks und Getränke haben wir dabei. An der Cenote angekommen schauen wir uns erst einmal die örtlichen Gegebenheiten an. Es folgt ein ausführliches Briefing über die Sicherheitsbestimmungen und den folgenden Tauchgang. Anschließend bereiten wir das Equipment vor und starten zum ersten Tauchgang. Zwischen den Tauchgängen bieten wir einen Snack mit kalten nicht-alkoholischen Getränken.

Was macht das Grottentauchen in den Cenoten zu etwas Besonderem?

Das glasklare Wasser gibt dir ein Gefühl mitten im Raum zu schweben. Das Licht ist so intensiv wie eine natürliche Laser-Show und die uralten Formationen sind einfach atemberaubend. Ein Muss für jeden Taucher.

Hier eine kurze Beschreibung der Cenoten:

Glockenförmige Formation in der Cenote Zapote

Kin Ha (Zone 3)

Die Cenoten Kin Ha liegen an der Ruta de Cenotes zwischen Puerto Morelos und Valladolid. Nach ca. 20km geht es auf einer 6km langen Schotterpiste zum Eingang der Cenote. Auf dem Gelände befinden sich 3 Cenoten. Eigentlich ist die Bezeichnung Sink-Loch treffender, da keine der Cenoten an ein System angeschlossen ist. Am Hauptgebäude bei der Cenote Kin Ha gibt es Parkplätze, Toiletten, Umkleidemöglichkeiten und eine kleine Snack Bar. Die Cenote Kin Ha ist ein riesiger Airdome mit Holzplattform. Maximale Tauchtiefe ist hier 40m entlang der Grotten-Wand. Seltene Glocken-Formationen dekorieren die Wände auf ca. 30m Tiefe. Die Cenote Holbox ist ähnlich angelegt wie die Cenote Kin Ha. Der Einstieg ist um einiges abenteuerlicher und der Airdome ist ein vielfaches kleiner. Unter Wasser findet man auch hier um 30m die seltenen Glocken-Formationen. Das Highlight ist die Cenote Zapote. Diese Cenote ist nach oben hin offen und im Sanduhr-Profil angelegt. Der Einstiegsbereich verengt sich stetig bis zu einem Durchmesser von ca. 5m auf 20m Tiefe. Darunter öffnet sich der Raum und die Decke und Wände sind unglaublich dekoriert mit großen Glockenformationen in Schwaden von Wasserstoffsulfid dekoriert. Alle drei Tauchgänge sind absolut unvergesslich und nur für erfahrene Taucher empfohlen.

Taucher im Lichtvorhang in der Cenote Chac Mool

Chac Mool (Zone 1)

Chac Mool liegt gleich ausserhalb von Puerto Aventuras an der Schnellstraße 307 von Playa del Carmen nach Tulum. Nach der Einfahrt führt eine gut ausgebaute Schotterpiste zum großen Parkplatz der Cenote. Chac Mool ist eine der beliebtesten Cenoten für Grotten-Taucher. Auf dem Gelände befinden sich 3 Cenoten mit 2 separaten Führungsleinen und völlig unterschiedlichen Taucherlebnissen. Der erste Tauchgang führt durch die Cenote Kukulkan. Ein großes Becken mit riesigem Tageslichtbereich und Felsblöcken die den vorderen Teil vom Hinteren abtrennen. Der Tauchgang führt entlang des Tageslichtbereichs mit seinen Vorhängen aus Licht in den hinteren Bereich mit Halocline und zahlreichen Fossilien, Korallen und Muscheln. Im Deckenbereich befinden sich mehrere schön dekorierte Öffnungen. Der zweite Tauchgang startet in der Cenote Little Brother und führt hinüber zur großen Cenote Chac Mool. Auch hier verzaubert der riesige Tageslichtbereich mit seinen Lichteffekten. Im linken Bereich der Cenote sind große dekorierte Teile der Decke ausgebrochen und liegen am Boden. Die Grotten-Leine führt durch diese beindruckenden Formationen zu einem Airdome mit Wurzelsträngen und atemberaubenden Dekorationen. Beide Tauchgänge haben eine maximale Tiefe von 15m, eine Halocline auf ca. 12m und sind, aufgrund der riesigen Tageslichtbereiche, perfekt für den ersten und zweiten Tauchgang in einer Cenote.

Nhaufnahme von einem Blindfisch in der Cenote Chikin Ha

Chikin Ha (Zone 1)

Chikin Ha liegt ca. 23km südlich von Playa del Carmen an der Schnellstraße 307 von Playa del Carmen nach Tulum. Toiletten, Umkleidemöglichkeiten, Parkplätze und Tische für das Equipment sind vorhanden. Chikin Ha verfügt über zwei Führungsleinen, welche die Cenote Chikin Ha über einen großen Tunnel mit der Rainbow Cenote verbinden. Neben der Halocline und den tollen Lichteffekten finden sich zahlreiche Muscheln, Fossilien und Korallen-Einschlüsse an den Wänden und der Decke. Die maximale Tauchtiefe beträgt 15m und die Halocline findet man bei ca. 12m. Chikin Ha ist die perfekte erste Cenote zum Betauchen.

Mangroven im Sonnenlicht in der Cenote Ponderosa

Ponderosa (Zone 2)

Ponderosa liegt ca. 26km südlich auf der Schnellstraße 307 zwischen Playa del Carmen und Tulum. Parkplätze, Toiletten, Umkleidemöglichkeiten und Tische für das Equipment sind vorhanden. Ponderosa hat einen sehr großen offenen Bereich mit vielen Fischen und Schildkröten. Der Tauchgang ist faszinierend und führt von der Cenote Ponderosa hinüber zur Cenote Corral und weiter entlang der Mangroven mit den unterschiedlichen Färbungen im Wasser und dem Vorhang aus Sonnenlicht entlang des Tageslichtbereichs. An den Grotten-Wänden finden sich Muscheln, Fossilien und Korallen-Einschlüsse. Die maximale Tauchtiefe ist 15m und bei ca.12m trifft man auf eine starke Halocline.

Taucher in der Halocline in der Cenote Taj Maha

Taj Maha (Zone 2)

Taj Maha liegt ca. 25km südlich an der Schnellstraße 307 zwischen Playa del Carmen und Tulum. Nach der Einfahrt führt eine 2km lange Schotterpiste zum Einstieg der Cenote. Parkplätze, Toiletten, Umkleidemöglichkeiten und Tische für das Equipment sind vorhanden. Der Tauchgang hat ein Sägezahn-Profil und ist einer der abwechslungsreichsten an der ganzen Riviera Maya. Drei verschiedene Lichtshows in drei unterschiedlichen Cenoten, Halocline, Fossilien, Muscheln und ein schön dekorierter Airdome sind die Highlights dieser Cenote. Taj Maha ist nicht empfohlen für Taucher mit Ohrenproblemen.

Plastik-Krokodil mit Barbie-Puppe im Maul in der Cenote Dos Ojos

Dos Ojos (Zone 1)

Dos Ojos ist eine der beliebtesten Cenoten an der Riviera Maya. Es gibt Parkplätze, Umkleidemöglichkeiten, Tische für das Equipment, Duschen und einen Profi-Unterwasser-Fotografen auf dem Gelände. Zwei voneinander unabhängige und unterschiedliche Grotten-Leinen führen durch wunderschöne Formationen im Unterwasser-Labyrinth dieser Cenote. Dos Ojos sind zwei, über einen großen Tunnel, miteinander verbundene Cenoten, sehr offen und das System verfügt über große Tageslichtbereiche mit sehr viel Platz. Eines der Highlights ist die berühmte Bat Cave mit ihren wunderschönen Formationen und den unzähligen Fledermäusen, die von der Gewölbedecke hängen. Die Cenote ist nicht zuletzt wegen der geringen Tauchtiefe von 10m eine ideale erste oder zweite Cenote zum betauchen.

Taucher im Gegenlicht der Öffnung in der Cenote The Pit

The Pit (Zone 3)

The Pit ist mit einer Tiefe von mehr als 100m, die tiefste Cenote an der Riviera Maya. Der Eingang befindet sich fast am Ende der Schotterpiste von Dos Ojos. Toiletten, Tische für das Equipment und Parkplätze sind vorhanden. The Pit ist einer der spektakulärsten Tauchgänge mit einer maximalen Tauchtiefe von 40m. Laserhafte Lichtstrahlen reichen bis zu der Wasserstoffsulfidwolke bei einer Tiefe von 30m und verwandeln die Cenote in ein Lichttheater. Unter der Gewölbedecke finden sich zum Teil gigantische Stalaktiten. The Pit ist nur für erfahrene Taucher empfohlen.

Unterkieferknochen in der Cenote Pet Cemetery

Pet Cemetery (zur Zeit nicht geöffnet)

Pet Cemetery liegt am Ende der Schotter-Piste von Dos Ojos und The Pit. Parkplätze, Toiletten, Umkleidemöglichkeiten und Tische für das Equipment sind vorhanden. Pet Cemetery ist reich verziert mit tollen Stalaktiten und Stalagmiten in hellen Farben und hat eine maximale Tauchtiefe von 6m. Die Grottenleine ist mit fast 800m die längste und sie führt um einen riesigen Airdome herum. An manchen Stellen finden sich versteinerte Teile von Tierskeletten. Pet Cemetery ist nur für erfahrene Taucher empfohlen.

Holzplattform in der Cenote Dreamsgate

Dreamsgate (Zone 2)

Dreamsgate liegt 2km südlich von Dos Ojos an der Schnellstraße 307 zwischen Playa del Carmen und Tulum. Eine lange, raue Schotterpiste führt zum Einstieg der Cenote. Parkplätze, Toiletten und Tische für das Equipment sind vorhanden. Dreamsgate ist ein Traum von einer Cenote. Wände und Decke sind reich dekoriert mit tausenden, zum Teil sehr zierlichen und gebrechlichen Formationen. Es gibt zwei voneinander unabhängige Führungsleinen und die Maximale Tauchtiefe ist 6m. Dreamsgate ist nur für erfahrene Taucher empfohlen.

Blau-Krabbe in der Cenote Casa Cenote

Casa Cenote (Zone 2)

Casa Cenote ist gut ausgeschildert und liegt ein wenig abseits der Schnellstraße 307 auf der Meerseite. Die Cenote ist über einen Tunnel mit dem Meer verbunden und erinnert auf den ersten Blick an eine Lagune. Es gibt einige wenige Parkplätze und keine Tische für das Equipment. Der Tauchgang untersc heidet sich sehr von denen in anderen Cenoten. Er führt durch die Mangroven und Blaukrabben, junge Barrakudas, Tarpune und viele andere Meeresbewohner verstecken sich in dem Wurzeldickicht. Die maximale Tauchtiefe ist 8m mit einer allgegenwärtigen Halocline. Casa Cenote ist ein toller Tauchplatz für alle Taucher.

Modern Art Formation in der Cenote Calavera

Calavera (Zone 2)

Die Cenote Calavera liegt ca. 2km westlich auf der Landstrasse 109 zwischen Tulum und Coba. Calavera gehört genau wie Grand Cenote zum zweitlängsten Unterwasser-Höhlensystem der Welt, Sac Aktun. Eine Holzleiter in einer Öffnung von ca. 5m Durchmesser führt in eine große darunter liegende Kammer. Von hier führt der Tauchgang im großen Bogen um den Deckeneinbruch herum. Die maximale Tauchtiefe beträgt 15m und ab 12m trifft man auf die Halocline. Das besondere an dieser Cenote sind die Formationen entlang der Grotten-Wand, die stark an Skulpturen in einem Modern Art Museum erinnern. Im Sommer bilden sich Algen an der Wasseroberfläche und tauchen den Tageslichtbereich in ein neongrünes Licht.

Taucher vor Lichtshow in der Cenote Grand Cenote

Grand Cenote (zur Zeit nur mit Höhlentauchausbildung)

Grand Cenote liegt ca. 4km westlich an der Landstrasse 109 zwischen Tulum und Coba und gehört zum zweitlängsten Unterwasser-Höhlensystem der Welt, Sac Actun. Auf dem Gelände befinden sich Toiletten, Umkleidemöglichkeiten und zahlreiche Tische für das Equipment. Die Grottenleine führt mit kleinen Schlenkern um den Tageslichtbereich der Cenote. Grand Cenote ist eine Unterwasser-Märchenwelt mit wunderschönen, hellen Formationen entlang der Cenoten-Decke und den Wänden. Vorhänge aus Licht und tanzende Laserstrahlen begleiten den gesamten Tauchgang und machen ihn zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Neon-grüne Siluette der Öffnung in der Cenote Aktun Ha

Aktun Ha (Zone 2)

Aktun Ha liegt ca. 8km westlich an der Landstrasse 109 zwischen Tulum und Coba. Früher haben die Taxifahrer ihre Autos hier gewaschen und daher stammt der Name Carwash. Die Cenote verfügt über Toiletten und Tische für das Equipment. Aktun Ha ist ein kleiner See mit einem Grottenbereich ohne Führungsleine der stark an ein Amphitheater erinnert. Es ist ein besonderes Taucherlebnis in den Sommermonaten, wenn die Wasseroberfläche von Algen bedeckt wird, die das Wasser fast neongrün färben. Der Grottenbereich ist schön dekoriert und gerade der Blick zurück zur Öffnung, eingerahmt von den Formationen mit dem neongrünen Hintergrund, ist einige Fotos wert.

Baum ragt aus Wasserstoffsulfid Wolke in der Cenote Angelita

Angelita (Zone 3)

Die Cenote Angelita liegt kurz vor Muyil an der Schnellstraße 307 von Tulum nach Chetumal. Es gibt Toiletten, Umkleidemöglichkeiten und Tische für das Equipment. Angelita ist ein Sinkloch ohne Anschluss an andere Cenoten mit einer maximalen Tiefe von 56m. Dadurch erscheint das Wasser leicht grünlich und es fehlen alle Referenzen beim Auf- oder Abstieg.Unter der Wasseroberfläche weitet sich die Cenote zum bekannten Flaschenhalsprofil. Auf einer Tiefe von 25m befindet sich eine Geröllinsel mit Baumresten umgeben von einer intensiven Wasserstoffsulfidwolke. Maximale Tauchtiefe ist 40m und daher ist der Tauchgang empfohlen nur für fortgeschrittene Taucher.

Preisliste Tauchen in Playa del Carmen

Tauchen in den Cenoten ZONE 1 119 USD ➤ Halbtägiger Ausflug mit zwei Tauchgängen einer der Cenoten der ZONE 1.
Tauchen in den Cenoten ZONE 2 139 USD ➤ Halbtägiger Ausflug mit zwei Tauchgängen in zwei unterschiedlichen Cenoten der ZONE 1 und ZONE 2.
Tauchen in den Cenoten ZONE 3 159 USD ➤ Halbtägiger Ausflug mit zwei Tauchgängen in zwei unterschiedlichen Cenoten der ZONE 3 und der ZONE 1 oder 2.
Tauchen in den Cenoten ZONE 4 179 USD ➤ Halbtägiger Ausflug mit zwei Tauchgängen in zwei unterschiedlichen Cenoten der ZONE 4 und der ZONE 1, 2 oder 3.
Equipment komplett 20 USD ➤ Komplette Ausrüstung mit Tauchcomputer.
Equipment teilweise 5 USD ➤ Jedes Teil der Taucherausrüstung (Tarierweste, Taucheranzug, Atemregler, Tauchcomputer).

* Cenoten ZONE 1: Chac Mool, Chikin Ha

* Cenoten ZONE 2: Taj Maha, Eden, Dreamsgate, Casa Cenote, Grand Cenote, Calavera, Carwash

* Cenoten ZONE 3: The Pit, Angelita

* Cenoten ZONE 4: Kin Ha, Zapote, Dos Ojos

Es besteht die Möglichkeit einen Tauchtag mit 3 Tauchgängen in den Cenoten zu buchen.

Walhai beim Schnorchelausflug mit DiveMex

Aktuell:

Schnorcheln mit Walhaien

Jedes Jahr zwischen Mitte Mai und Mitte September kommen diese fantastischen Tiere zu uns an die Riviera Maya. In der Hauptzeit tummeln sich hunderte dieser Riesen in der Region zwischen Isla Holbox, Isla Mujeres und Isla Contoy, dem Marine-National-Park. In dieser Zeit ist dieses Gewässer extrem reich an Plankton und neben den Walhaien finden sich in der Region auch Mantas, Delfine und Schildkröten. Der Ausflug zu den Walhaien ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. ...mehr lesen